Das Problem bei der Thüringer Wahl war, dass der Wunschkandidat

Das Problem bei der Thüringer Wahl war, dass der Wunschkandidat Ramelow keine Mehrheit erhielt, die FDP erst beim 3. Wahlgang einen Kandidaten stellte, der nicht nur für die CDU, somit auch der AfD als wählbar erschien. Nun tun sie so, als hätte nur die AfD den Fehler beging.